Fachbeirat InnovativeMedizin.NRW

NRW Expertengremium begleitet die Arbeit des Clusters

Im Zuge der Ausrichtung des Clusters hin zu einer innovativen Medizin wurde ein Fachbeirat eingerichtet, der den Cluster in seiner Arbeit durch Beratungsleistung unterstützt.

Der Beirat berät den Cluster InnovativeMedizin.NRW im Sinne der Umsetzung der Landesstrategie zur Förderung der Fortentwicklung einer innovativen Medizin in NRW. Dazu gehören insbesondere die folgenden Bereiche:
  • Identifizierung von profilbildenden Schwerpunkten einer innovativen Medizin in NRW auf Basis regionaler Stärken sowie Beratung und Unterstützung bei der Etablierung der Schwerpunkte
  • Bestimmung und Umsetzung strukturbildender Maßnahmen zur Umsetzung strategischer Ziele in NRW, z.B. in den Themenfeldern „Klinische Forschung NRW“ und „Patientenorientierung im medizinischen Innovationsprozess“
  • Definierung genereller Trends der innovativen Medizin und Analyse der Relevanz für den Standort NRW
Die konstituierende Sitzung fand am 6. April 2016 in Düsseldorf statt. Im Anschluss traf sich der Fachbeirat am 14. November 2016 im Rahmen der MEDICA sowie zuletzt am 12. Juni 2017.

Mitglieder des Fachbeirats

Dr. Michael Apel (stellvertr. Vorsitzender)
Miltenyi Biotec GmbH
Uwe Behrens
Zentralvereinigung med.-techn. Fachhändler, Hersteller, Dienstleister und Berater e. V.
Prof. Dr. med. Oliver Cornely
Uniklinik Köln/CECAD Research Center
Prof. Dr. med. Dr. jur. Christian Dierks
Dierks+Company
Dr. Christoph Dockweiler
Universität Bielefeld
Chris Doomernik
Health Valley Netherlands
Prof. Dr. med. Nicole Eter (Vorsitzende)
Universitäts-Augenklinik Münster
Michael Franz
CompuGroup Medical Deutschland AG
Christiane Grote
Verbraucherzentrale NRW
Prof. Dr. Peter Haas
FH Dortmund
Raphael Jonas
IHK Aachen
Dr. Wolfgang Lauer
Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte
Martin Schneider
Barmer GEK


Fachbeiratssitzung auf der MEDICA 2016

Ministerin Svenja Schulze besuchte die Fachbeiratssitzung im Rahmen der MEDICA am 14. November 2017. Auf dem Bild zu sehen sind neben der Minsterin einige Beiratsmitglieder sowie der Clustermanager.


Von links nach rechts: Dr. Michael Apel, Prof. Dr. Nicole Eter, Prof. Dr. Peter Haas, Ministerin Svenja Schulze, Dr. Oliver Lehmkühler, Gretje Stelzenmüller und Prof. Dr. Christian Dierks.
(© Rainer Holz/MIWF)
 
 

Neuigkeiten



Software in der Medizin: Anforderungen und Best Practice
Frankfurt am Main, 28. Februar 2018 ...mehr

Medical Devices Meetings 2018
B2B-Plattform für die Medizintechnik-Industrie in Stuttgart, 07.+08. März 2018 ...mehr

MT-CONNECT und MedTech Summit 2018
Internationale Messe für Zulieferer- und Herstellungsbereiche der Medizintechnik, 11.+12. April 2017 ...mehr

PerMediCon 2018: Kongressmesse zur personalisierten Medizin
Schwerpunkt: Genomische Medizin, 18. und 19. April 2018 in Köln ...mehr


VIP- und BMBF-Förderung für biohybride Implantate
1,5 Millionen Euro Förderung für die präklinische Validierung eines biohybriden Atemwegsstents gehen nach Aachen ...mehr

150.000 Euro für die Kinderherz-Forschung
Die Stiftung KinderHerz Deutschland hat den „KinderHerz-Innovationspreis NRW 2018“ ausgeschrieben. ...mehr

DAK-Digitalisierungsreport 2018: So denken Ärzte über E-Health-Lösungen
Ergebnis: Mediziner befürworten digitale Lösungen im Gesundheitssektor ...mehr

GKV-Spitzenverband nimmt Exoskelett ins Hilfsmittel­verzeichnis auf
System ermöglicht Paraplegikern das selbstständige Stehen und Laufen ...mehr

Wenn Roboter Gefühle erkennen
Systeme mit Emotionserkennung können Menschen besser verstehen ...mehr

Land unterstützt neues Cancer Center Cologne Essen
Entwicklungssprung für die Krebsmedizin ...mehr

Arzneimittelkonto NRW: In Wuppertal startet der Echtbetrieb
Projekt bindet Ärzte, Apotheker, Pflegeeinrichtungen und Patienten in das Medikationsmanagement ein ...mehr

Netzwerk Organspende NRW startet Informationsoffensive
Initiative von Selbsthilfeorganisationen aus den Bereichen Organspende und Transplantation startet Aufklärungskampagne ...mehr

Häufigster Zusatznutzen bei Krebstherapien
Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) legt Bilanz seiner bisherigen Arbeit vor ...mehr

Preis für Patientensicherheit in der Medizintechnik: Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses
Bewerbungsschluss ist der 30. April 2018 ...mehr


Förderung von Vorhaben der strategischen Projektförderung mit der Republik Korea unter der Beteiligung von Wirtschaft und Wissenschaft im Bereich Robotik
Einreichungsfrist: 30.04.2018 ...mehr

Förderung der Intensivierung der Zusammenarbeit mit Polen: "Deutsch-Polnische Kooperation zum Technologietransfer in der Digitalen Wirtschaft (DPT)"
Einreichungsfrist: 19.04.2018 ...mehr

Richtlinie zur Förderung von transferorientierter Versorgungsforschung – Forschung und Ergebnistransfer für eine bedarfsorientierte Rehabilitation
Abgabetermin: 19.04.2018 ...mehr

Richtlinie zur Fördermaßnahme "Gründungen: Innovative Start-ups für Mensch-Technik-Interaktion"
Bewerbungsschluss: 15.04.2018 ...mehr

Richtlinie zur Fördermaßnahme "Computational Life Sciences"
Einreichungsfrist: 12.04.2018 ...mehr

Förderung von Projekten zum Thema „Bildgeführte Diagnostik und Therapie – Neue Wege in der Intervention“
Einreichungsfrist: 30.03.2018 ...mehr

Förderung von transnationalen Forschungsprojekten für Nachwuchswissenschaftler im Rahmen des ERA-Netzes zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen (ERA-NET CVD)
Einreichungsfrist: 15.03.2018 ...mehr