Dienstag, 29.05.2018 | Life Science Center Düsseldorf

MedicalVentureDay.NRW

Um ein Geschäftsmodell im Gesundheitswesen aufzubauen, das wirklich trägt, braucht es neben einer Innovation vor allem eins: einen Evidenznachweis. Der MedicalVentureDay.NRW des Clusters InnovativeMedizin.NRW adressiert genau diesen entscheidenden Punkt: Die Veranstaltung bringt Gründungsinteressierte, Start-ups und KMUs aus den Bereichen Digital Health und Medizintechnik mit Hochschulen aus Nordrhein-Westfalen und Investoren zusammen, setzt wichtige Impulse und bietet vielfältige Möglichkeiten, Erfahrungen auszutauschen und Kooperationen zu knüpfen.

Den Auftakt bilden vier hochkarätige Vorträge zum Business Development von Bayer, Fraunhofer Venture, BfArM und der Bertelsmann Stiftung. Danach stellen sich sieben Universitäten und Hochschulen aus Nordrhein-Westfalen den Jung-Unternehmen als Evaluations- und Entwicklungspartner vor. Im Anschluss pitchen ausgewählte Start-ups vor einer prominent besetzten Experten-Jury. Beim abschließenden Networking-Buffet können Kontakte hergestellt und Themen vertieft werden.

Das Programm steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.

Zur Anmeldung

Der Teilnahmebeitrag am MedicalVentureDay.NRW beträgt für Start-ups 19 Euro pro Person, für alle anderen Gäste 29 Euro. Das Networking-Buffet ist im Preis enthalten.

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung verbindlich ist und die Gebühren auch bei Nichterscheinen nicht erstattet werden können.

Registrierung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Konzept

Medical Venture Academy

Business Development im Gesundheitswesen ist anspruchsvoll. In der Academy können Wissen und Kompetenzen in den Feldern Markt- und Technologietrends, kundenzentrierte Produktentwicklung, Zulassung von Software als Medizinprodukt sowie Wirksamkeitsnachweise als zentrale Voraussetzung für ein funktionierendes Erlösmodell ausgebaut werden. Referentinnen und Referenten von Bayer Digital Health Start-up Cooperations, Fraunhofer Venture, dem BfArM und der Bertelsmann Stiftung liefern dazu wertvolle Beiträge.

Medical Venture Science

Für Anbieter, die ihre Medizin-Software bei Krankenkassen abrechnen möchten, ist der Wirksamkeits- und Nutzennachweis essenziell. In Deutschland gibt es noch keine auf den Wirksamkeitsnachweis von Digital-Health-Anwendungen spezialisierte Forschungseinrichtung. NRW verfügt jedoch über ein außergewöhnlich dichtes Netz von Hochschulen mit Know-how im Bereich Evaluations- und Versorgungsforschung, Gesundheitsökonomie und Medizininformatik.

Im Programmteil Science präsentieren sieben Hochschulinstitute von Aachen bis Wuppertal ihr Kompetenzprofil im Bereich Wirksamkeitsuntersuchungen und ergänzende Produktentwicklung. Die anwesenden Unternehmen gewinnen einen unmittelbaren Überblick darüber, welche Hochschule für welchen Part einer Kooperation geeignet erscheint – das Matchmaking kann direkt vor Ort beginnen. Die Kontaktaufnahme lohnt sich grundsätzlich – denn wer als Innovator künftig in der Lage ist, den Produktnutzen klinisch und/oder ökonomisch auf einem guten Evidenzniveau zu belegen, dem steht die Türen bei den Krankenkassen offen.

Medical Venture Business

Wenn Sie Ihre Innovation beim MedicalVentureDay.NRW vorstellen und bekannt machen möchten, reichen Sie bitte bis zum 22. Mai 2018 einen One Pager oder ein Pitch Deck Ihres Start-ups ein (nagel@cimed-nrw.de).

Die Vorauswahl erfolgt am 24. Mai 2018. An diesem Tag erhalten Sie eine Rückmeldung, ob Sie am Pitch teilnehmen.

Für den Pitch stehen insgesamt 10 Minuten zur Verfügung: 7 Minuten für die Präsentation, 3 Minuten für Fragen.

Die Jury – bestehend aus Deutsche Apotheker- und Ärztebank, Ernst & Young, NRW.Bank und Dieter von Holtzbrinck Ventures – wird das Sieger-Start-up küren. Daneben wird das Publikum seinen Favoriten küren. Beide Unternehmen werden in der Pressemeldung am Folgetag bekannt gegeben.

Ihr One Pager oder Pitch Deck sollte im Wesentlichen folgende Aspekte enthalten:
  • Das Geschäftskonzept in EINEM Satz.
  • Welches Kundenproblem soll gelöst werden?
  • Informationen zu Produkt, Alleinstellungsmerkmalen und ggf. bereits Wirksamkeitsnachweis (Primär- oder Sekundärstudien)
  • Der Markt und die Stellung im Wettbewerb
  • Status des Unternehmens und der Produktentwicklung
  • Team
  • Nächste geplante Schritte
  • Welches Kapital wird benötigt und was soll finanziert werden?

Ansprechpartner für den MedicalVentureDay.NRW 2018
Dr. Andreas Nagel
nagel@cimed-nrw.de
0211 - 73 27 89 82

Bild: © Macrovector/shutterstock.com

Medienpartner


Bundesverband Deutsche Startups e.V.

Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE e.V.

Termin in Outlook
 
 

Neuigkeiten



Informationsveranstaltung zum Leitmarktwettbewerb LifeSciences.NRW
Life Science Center Düsseldorf, 02.07.2018 ...mehr

Konferenz MobileConnectedHealth.NRW: mobil digital vernetzt – Patienten und innovative Medizin
11. Juli 2018, Hilton Hotel Düsseldorf ...mehr

Klinische Bewertung medizinischer Software
21. August 2018 in Frankfurt ...mehr

Workshop: Klinische Studien (nicht nur) für Start-ups
13. September 2018 in Aachen ...mehr

8. NRW Nano-Konferenz: Innovations in Materials and Applications
21. und 22. November 2018 in Dortmund ...mehr


Förderwettbewerb „START-UP-Hochschul-Ausgründungen“ geht in die siebte Runde
Bewerbungsschluss ist der 31. August 2018 ...mehr

Visidoo ist der Jury-Sieger, NMS der Publikumspreisträger beim MedicalVentureDay.NRW 2018!
Ausverkauftes Haus bei der Premiere des neuen Veranstaltungsformats für Innovatoren aus Digital Health und Medizintechnik – ein Powerpaket für Healthcare-Start-ups und Gründer ...mehr

Leitmarktwettbewerb LifeSciences.NRW: Land fördert zwölf Forschungsprojekte mit 19 Millionen Euro
Digitalisierung nutzen für neue Ideen in der Gesundheitsforschung ...mehr

„Mitwachsende“ Herzklappe erfolgreich an Schafen getestet
Herzklappe aus körpereigenem Material könnte sich Veränderungen im Kindes- und Jugenalter anpassen ...mehr

Deutschlandweit erstes Gerät für hoch fokussierten Ultraschall bei Tremor und Parkinson
Uniklinik Bonn bietet nicht invasive Behandlung für therapieresistenten essentiellen Tremor ...mehr

Wenn Roboter Gefühle erkennen
Systeme mit Emotionserkennung können Menschen besser verstehen ...mehr

Trendreport zur "Mensch-Technik-Interaktion in der Medizin" ist erschienen
Potenziale von Hirnschrittmachern, intelligenten Implantaten oder Exoskeletten für die medizinische Versorgung ...mehr


Förderung von Zuwendungen für Juniorverbünde in der Systemmedizin
Einreichungsfrist: 09.10.2018 ...mehr

Förderung von Zuwendungen für "Systemmedizinische Forschungsverbünde"
Einreichungsfrist: 26.09.2018 ...mehr

Förderung von Zuwendungen für Demonstratoren zur Individualisierten Medizin
Einreichungsfrist: 15.08.2018 ...mehr

Gesucht: Neue Ideen für den Leitmarkt Neue Werkstoffe in NRW
Bewerbungsschluss: 04.07.2018 ...mehr

Förderung von F&E auf dem Gebiet Innovations- und Technologiepartnerschaften für die Mensch-Technik-Interaktion
Einreichungsfrist: 29.06.2018 ...mehr