Donnerstag, 26.04.2018 | Frankfurt am Main

Fokus-Workshop: Modellgestützte personalisierte Medizintechnik

Die moderne Medizin ist ohne den Einsatz von Technik nicht mehr denkbar: Medizin, Informationsmanagement und Technologie konvergieren in immer größerem Maße. Diese Entwicklung erfordert eine Kombination der klassischen Medizingeräte mit modernen Informationssystemen. Die neue Systemklasse ermöglicht mit Hilfe der modellgestützten Therapie eine patientenspezifische Therapieselektion und -applikation sowie ein möglichst sinnvoll auf eine Patientin oder einen Patienten abgestimmtes Therapiemanagement.

Durch diese Herangehensweise lassen sich die therapeutische Effizienz, Behandlungspräzision und Behandlungsgeschwindigkeit erhöhen. Aktuelle Beispiele für derartige Systeme sind z. B. “intelligente” medizintechnische Systeme, die sich automatisch an patientenspezifische Parameter adaptieren, robotische Systeme zur präzisen, dynamischen Positionierung von Effektoren oder Entscheidungsunterstützungssysteme, die eine optimale Therapieoption berechnen.

Im Workshop diskutieren drei Experten den Stand von Forschung, Regulation, Implementierung und klinischer Anwendung auf dem Gebiet der modellgestützten Therapie aus verschiedenen Perspektiven. Anhand von Praxisbeispielen wird verdeutlicht, welche Ansätze zu einer effizienten Weiterentwicklung der klinischen Therapie führen. Darauf aufbauend werden erwartete Veränderungen aufgrund des kontinuierlichen technologischen Fortschritts bei der Modellbildung und -integration in Biomedizinische Technik diskutiert, die sowohl für Hersteller als auch für Anwender von Medizinprodukten relevant sind.

Um ausreichende Diskussionsmöglichkeiten und einen direkten Kontakt zu unseren Experten zu ermöglichen, sind maximal 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zugelassen.

Veranstaltungsseite

(Quelle: DGBMT im VDE)

Termin in Outlook
 
 

Neuigkeiten



Workshop "Ein Herz für NRW": Potenziale für Unternehmen im Bereich biohybride Medizinsysteme erschließen
Life Science Center Düsseldorf, 27. August 2018 ...mehr

Klinische Bewertung medizinischer Software
21. August 2018 in Frankfurt ...mehr

Workshop: Klinische Studien (nicht nur) für Start-ups
13. September 2018 in Aachen ...mehr

8. NRW Nano-Konferenz: Innovations in Materials and Applications
21. und 22. November 2018 in Dortmund ...mehr


Rückkehr nach Nordrhein-Westfalen: Land fördert exzellenten Forschungsnachwuchs mit 3,75 Millionen Euro
Drei junge Spitzenwissenschaftler aus der Schweiz, Kanada und England forschen künftig in Nordrhein-Westfalen ...mehr

10 Millionen Euro für den Nachwuchs in der Krebsforschung
Deutsche Krebshilfe richtet „Mildred-Scheel-Nachwuchszentrum“ am CIO Köln Bonn ein ...mehr

Landesregierung legt Entwurf der Strategie für das digitale Nordrhein-Westfalen vor
Strategie bindet Zukunftsthemen wie künstliche Intelligenz, autonomes Fahren und Blockchain-Technologie ein ...mehr

Förderwettbewerb „START-UP-Hochschul-Ausgründungen“ geht in die siebte Runde
Bewerbungsschluss ist der 31. August 2018 ...mehr

Digitale Unterstützung für Pflegende: TK launcht Pflege-Coach
Digitaler Pflegekurs ...mehr

Leitmarktwettbewerb LifeSciences.NRW: Land fördert zwölf Forschungsprojekte mit 19 Millionen Euro
Digitalisierung nutzen für neue Ideen in der Gesundheitsforschung ...mehr


Förderung von Zuwendungen für Juniorverbünde in der Systemmedizin
Einreichungsfrist: 09.10.2018 ...mehr

Projektaufruf Forschungsinfrastrukturen.NRW
Einreichungen möglich bis zum 28.09.2018 ...mehr

Förderung von Zuwendungen für "Systemmedizinische Forschungsverbünde"
Einreichungsfrist: 26.09.2018 ...mehr

Klinischer Nutzen von Big Data Anwendungen für die Versorgung von Patientinnen und Patienten
Einreichungsfrist: 10.09.2018 ...mehr

Förderung von Zuwendungen für Demonstratoren zur Individualisierten Medizin
Einreichungsfrist: 15.08.2018 ...mehr